Wildpflanzenveranstaltungen

 

Liebe Wildpflanzenfreundinnen und -freunde, 

 

im Herbst und Winter biete ich keine Seminare an.

 

Wir starten wieder im Frühjahr 2023 am 21. April 2023 mit dem Wochenendseminar:

Köstliches Naturerlebnis "Essbare Wildpflanzen und lebendiges Spüren mit Yoga"

im Kloster Hünfeld/Fulda  -  Seminarbeschreibung (Flyer) siehe unten.

 

Referentinnen: Essbare Wildpflanzen Ursula Rücks / Yoga: Stephanie Reimann.

Anmeldung direkt im Kloster Hünfeld ab Dezember 2022.

 

Download
Seminarbeschreibung
Wildpflanzen und Yoga Hünfeld_Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 249.3 KB

 

Termine Kräuterspaziergänge und "Wildes Kochen" werden circa im Februar 2023 veröffentlicht!

 

Ich freue mich, wenn wir uns auch 2023 bei der einen oder anderen Veranstaltung sehen!

Herzliche Grüße, Ursula Rücks

__________________________________________________________________________________________________________

Beim Kräuterspaziergang lernt Ihr essbare Wildpflanzen kennen. Ich erläutere deren Erkennungsmerkmale sowie Besonderheiten
und gebe Tipps zur Verwendung in der Küche.  Nach dem Spaziergang habt Ihr die Möglichkeit, kleine Leckereien aus Wildpflanzen zu probieren und erhaltet Rezepte. Die Kräuterspaziergänge führe ich in unserem Naturgarten in Mesmerode und auf dem Biolandhof Speckhan in Blumenau durch.
__________________________________________________________________________________________________________"Wildes" Kochen: In kleiner Gruppe (5 - 8 Personen) lernt Ihr essbare Wildpflanzen in Theorie und Praxis kennen. Sammeln, schnippeln, kochen und der Genuss eines leckeren Menues sowie Erfahrungsaustausch stehen auf dem Plan.
__________________________________________________________________________________________________________
 

 

 

 

Außerdem biete ich an:

 

 

Seminare und Vorträge

- für individuelle Gruppen

- für Firmen im Rahmen alternativer Gesundheitsförderung oder Bonusprogrammen

 

themenbezogene Wildpflanzen-Veranstaltungen

(z. B. Kräutersalz, wilde "grüne" Smoothies herstellen oder vegane "wilde" Küche)

 

"Hausbesuche": Wildpflanzen in Ihrem Garten

 

Geschenkgutscheine

 

 

 

Rufen Sie gern an:   05031  91 28 99

 

______________________________________________________________________________

 

 

 

 

Rezeptidee aus Ursulas Wildpflanzenküche: 

 

 

 

 

Kichererbsen-Pfanne mit Rainkohl und Brennnesseln

 

Für 2 Personen zum satt essen

 

Zutaten:

2 große Zwiebeln

4 Knoblauchzehen

400 g Tomaten (evtl. Tomaten-Konserve)

2 Zweige Rosmarin

150 g Rainkohl und Brennnesseln

3 EL Olivenöl

2 Lorbeerblätter

1 Prise Chilipulver

1 Prise Kreuzkümmel

Pfeffer

400 g Kichererbsen, gegart – siehe Tipp

¼ TL Salz

1 Prise Natron

100 g Sahne (z. B. Mandel oder Hafer)


Zubereitung:

1. Zwiebeln und Knoblauch schälen, und in kleine Würfel schneiden. Tomaten grob würfeln. Kräuter waschen, trockenschleudern und verlesen. Rosmarinnadeln abzupfen, Rainkohl und Brennnesseln hacken.

2. Zwiebeln und Knoblauch zusammen mit dem Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und glasig dünsten. Rosmarin, Lorbeer, Chilipulver, Kreuzkümmel, Pfeffer sowie die Tomaten dazugeben und alles ca. 10 min köcheln lassen.

3. Kichererbsen, Salz und Natron hinzufügen und noch einmal erhitzen.

4. Sahne, Rainkohl und Brennnesseln unterheben und kräftig abschmecken.


 

Tipp:

 

200 g getrocknete (nach Packungsaufschrift gegart) ergeben ca. 400 g verzehrfertige Kichererbsen.

Gegarte Kichererbsen lassen sich sehr gut einfrieren. So habe ich immer einen gebrauchsfertigen Vorrat, wenn es einmal schnell gehen muss.

 


 



Download
Pflanzenporträt: Aroniabeere
Aronia_Rosaceae_Kurzporträt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 119.6 KB
Download
Pflanzenporträt: Mispel
Mispel_Rosaceae_Kurzporträt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 122.5 KB